6. Wittenburger Opern- und Operettensommer 2017

Herzlich willkommen in der wunderschönen Klosterkirche auf dem grünen Hügel im Leine-Berg-Land! 

 

In diesem Jahr begrüßen wir Sie zu unserem 6. Wittenburger Opern- und Operettensommer in der wunderschön auf einem Hügel gelegenen Klosterkirche Wittenburg mit fantastischem Blick über das Leinebergland bis hin zur Marienburg, 30 km südlich von Hannover an der B3 gelegen.

Mit "Eine Nacht in Venedig" entführt uns Johann Strauß an den Lido von Venedig mit unvergesslich schönen Melodien wie "Komm in die Gondel", "Der Mond hat schwere Klag' erhoben", "Ach wie so herrlich zu schauen sind all die lieblichen Frauen"....

Nächtlich geht es auch mit Paul Lincke zu, wenn sich die Bewohner des Leineberglandes zusammen mit Fritz Steppke auf eine Reise zu "Frau Luna" auf den Mond begeben mit wunderbaren Hits wie: "Lose munt're Lieder", "Lass den Kopf nicht hängen", "Ist die Welt auch noch so schön!" und natürlich: "Das macht die Berliner Luft!"

In beiden Produktionen ist wieder das Ensemble La Musica dabei!

In "Frau Luna" wirkt außerdem das Kinderensemble Piccolino mit.

Genießen Sie vor der Vorstellung Kaffee und Kuchen im Klostergarten oder in dem mit Tischen bestückten Zuschauerraum.

 

Mitwirkung noch möglich - Falls Sie Interesse haben, gemeinsam mit einem professionellen Team auf der Bühne mitzuwirken, kontaktieren Sie uns!

 

 

 

Spielplan 6. Wittenburger Opern - und Operettensommer 2017

 

21.7. "Eine Nacht in Venedig" Operette von Johann Strauß

22.7. "Eine Nacht in Venedig"  Operette von Johann Strauß

28.7. "Frau Luna - Paul Lincke Gala"

            Mit Frau Luna durch das Leine-Berg-Land

29.7. "Frau Luna - Paul Lincke Gala"

            Mit Frau Luna durch das Leine-Berg-Land  

 

Alle Programme beginnen um 15 Uhr.

Ab 13.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Klostergarten oder in der Kirche.

Eintritt 25/30 € inkl. Kaffee, Kuchen und Pausengetränk

Reservierung: GeTour Bad Münder (0 50 42) 92 98 04

Info-Telefon (05 11) 21 35 90 74

 

In unserer Galerie finden Sie einige Impressionen der vergangenen Opern- und Operettensommer: